Download PDF

Der britische Funktionssocken-Hersteller Bridgedale steigt in den Laufmarkt ein. Knapp 150 Jahren nach Produktionsbeginn in Nordirland geht Bridgedale nun vom 21. bis 23. Juni in Grainau beim Zugspitz Ultratrail an den Start. An einem Stand auf der zentral gelegenen Expo-Area können sich Besucher mit der neuen, sehr strapazierfähigen Laufsocken-Kollektion aus Schafswolle vertraut machen. Der Merinosocken-Spezialist in mehr als 40 Ländern weltweit vertreten.

Bridgedale Speed Trail Men - Fotocredit: Bridgedale

Bridgedale Speed Trail Men – Fotocredit: Bridgedale

Über die Jahre hinweg hat sich Bridgedale weiterentwickelt und breiter aufgestellt. Das Sortiment reicht nun von Alltags- über Outdoor- und Wintersportsocken bis hin zur jüngsten Kategorie Running. Die einzigartige Fusion-Produktionsweise der Briten kommt auch bei den Modellen der CoolFusion RUN Kollektion zum Einsatz. Sie verbindet den Merinofaden mit hochtechnischen Synthetikgarnen wie Lycra®Sports und Coolmax®. Das Ergebnis sind sehr leichte, atmungsaktive und dennoch haltbare Laufsocken für jeden Einsatzbereich. Die Merinowolle sorgt für den allseits bekannten Wohlfühlfaktor und die antibakterielle Wirkung. Die Performance und Haltbarkeit der Socken unterstreicht der in Nordirland fertigende Hersteller mit seiner 3-Jahres-Performance-Garantie.

Christian Benedikt, Business Development Manager bei Bridgedale ist begeistert: „Das Segment Trailruning ist im Moment der Markt mit der stärksten Zuwachsrate. Ähnlich wie im Triathlon sind die Athleten sehr anspruchsvoll was ihr Material betrifft. Aus diesem Grund ist es für Bridgedale eine perfekte Plattform um Fuß im Laufsport zu fassen. Wir freuen uns riesig mit den Athleten beim Zugspitz-Ultratrail unsere Prämiere zu feiern. Dieses Jahr wollen wir uns noch an weiteren Laufveranstaltungen beteiligen.“

Bridgedale wird in Deutschland, Österreich und Italien von der INVIA Sportartikelvertriebs GmbH vertrieben.

Bilder & Quelle: Bridgedale