Download PDF

Wenn man eines Tages in ein Alter gekommen ist, bei dem man auf das Leben zurückblicken mag, wie würde man es beurteilen und vorallem nach welchen Kriterien bewertet man dies? Beurteilt man das vorangegangene Leben danach, was man im Leben geschafft hat, ob man im Leben glücklich war, wohin man im Laufe der Jahre gereist ist, welche Träume man sich erfüllt hat und welche Träume noch unerfüllt blieben? Wie sehr spielen dabei die gemachten oder eben auch nicht getanen Reisen eine Rolle? Machen wir uns eines Tages vielleicht mal Vorwürfe, weil wir die ein oder andere Unternehmung/Outdooraktivität nie ausprobiert haben und nun an diesem sentimentalen Punkt angekommen, der Moment dafür schon vor langer Zeit verpasst wurde.

Wikinger Reisen – Gelebt?!

Für uns persönlich ein sehr interessantes Thema, dass nun Wikinger Reisen in seinem neuen Clip aufgenommen und visuell verarbeitet hat. Das Familienunternehmen aus Hagen kennt man eigentlich eher als Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren, nun entdecken wir diese Clips und wollen das Thema direkt mal aufgreifen.

Der Reiseveranstalter präsentiert nun zwei nahezu identische Clips, in denen ein Mensch bereits im Sarg liegend das Leben in der Vergangenheit Revue passieren lässt. Allseits präsent in dieser Szene die Frage: „Vieles im Leben gewollt, aber wie viel davon hat man auch wirklich umgesetzt?“ Am Ende der beiden Clips unterscheidet sich die Botschaft der Clips. Einerseits „gelebt!“ als Ausruf mit Überzeugung, dass man sich im Leben alles verwirklicht hat, andererseits aber auch „gelebt?“ als zweifelhafte Frage, dass man in der Tat noch einige Punkte in seinem Leben noch nicht verwirklichen konnte.

Wie würde man selbst am Ende seiner Lebensreise die Vergangenheit beurteilen? Viele Menschen verbinden ihren Lebenstraum mit Reisen, wir vielleicht auch noch mit den ein oder anderen Outdooraktivitäten, denen man im Laufe der Jahre immer mal wieder begegnet und für die man leider nicht immer die Zeit hat. Wir würden uns vielleicht eines Tages fragen, warum man im Laufe des Lebens nie eine längere Weltreise oder eben auch mal aus einem Flieger gesprungen ist. Vielleicht aber auch, warum man nicht mehr Wanderreisen, Trekkingtouren oder Radurlaub unternommen hat und dort die fremden Länder und Kulturen noch intensiver erlebt hat. Wie schaut es bei Euch aus? Was wären Eure Wünsche und Träume, die man bis zu seinem Lebensende verwirklichen möchte?

Weiterführende Links zu Gelebt?! und Wikinger Reisen

Wikinger Reisen auf Facebook
Wikinger Reisen auf YouTube
Wikinger Reisen auf Google+
Website

Dieser Artikel wurde gesponsert von Wikinger Reisen - Video & Bildcredit: Wikinger Reisen