Download PDF

Eine Reise durch das Jahr mit der Therm-a-Rest® NeoAir™ Familie

Bei brütender Hitze im Hochsommer oder klirrender Kälte im Winter – wahre Outdoorfans sind zu jeder Jahreszeit unterwegs. Doch nur wer ausgeruht in den Tag startet, kann seine Tour in vollen Zügen genießen. Therm-a-Rest bietet daher mit seiner großen NeoAir Familie, die perfekte Schlafunterlage für jeden Einsatzbereich: die neue Therm-a-Rest NeoAir XLite für die wärmeren Monate im Jahr, die bewährte Therm-a-Rest NeoAir All Season als Allroundtalent auch für etwas kältere Nächte und die Therm-a-Rest NeoAir XTherm, wenn das Quecksilber weit unter Null Grad fällt.

Therm-a-Rest NeoAir XLite

Bild: Cascade Designs
Bild: Cascade Designs

Als direkte Nachfolgerin der bereits legendären limonengelben Therm-a-Rest NeoAir ist jetzt die NeoAir XLite mit ihrem noch kleineren Packmaß, noch geringerem Gewicht und noch höherem R-Wert das Maß aller Dinge. Hier sprechen die Fakten eindeutig für sich: Das Packmaß entspricht mit seinen 23 x 10 cm noch nicht mal ganz einer 1 l Flasche. Mit nur 350 g schlägt sie jedes Päckchen Nudeln um Längen und dank der zwei Reflective Barriers – zwei dünne Alu-Reflexionsschichten zur Wärmeisolierung – kommt sie auf einen R-Wert von 3,2. So isoliert sie auch bei geringen Minusgraden (ca. -5°C) noch sehr gut. In der speziellen Frauenversion liegt der R-Wert dank eines dritten Reflective Barriers sogar bei 3,9, dabei wiegt sie aber auf Grund der geringeren Länge (168 cm) nur 310 g. Mit einer Dicke von 6,3 cm kommt auch der Schlafkomfort bei dieser neuen Matte nicht zu kurz.

Therm-a-Rest NeoAir All Season

Bild: Cascade Designs
Bild: Cascade Designs

Wer sich nicht vor kälteren Temperaturen scheut und das ganze Jahr über Touren mit Nächten im Freien plant, für den eignet sich die Therm-a-Rest NeoAir All Season als perfekte Schlafunterlage. Mit einem R-Wert von 4,9 isoliert sie auch in kalten Nächten bis ca. -15°C und kann somit auch über den Herbst hinaus problemlos eingesetzt werden.

Therm-a-Rest NeoAir XTherm

Bild: Cascade Designs
Bild: Cascade Designs

Noch extremerem Frost hält die leichteste und zugleich wärmste Luft-isolierte Matte auf dem Markt, die Therm-a-Rest NeoAir XTherm, stand. Mit gerade einmal 460 g kommt sie auf den sagenhaften R-Wert von 5,7 und kann somit auch bei Extremtouren über Schnee und Eis und auf Expeditionen in kalten Regionen eingesetzt werden. Höchst erfolgreich testete der Extrembergsteiger Luis Stitzinger beide Matten am Broad Peak (8051 m) und am K2 (8611 m). Sein Resümee: „NeoAir XTherm oder All Season sind die optimalen Schlafmattenlösungen für den anspruchsvollen Expeditionsbereich.“ Bei Temperaturen unter Null Grad fühlen sie sich einfach am wohlsten.

Die komplette Therm-a-Rest NeoAir Familie ist ab Anfang April im Sport- und Outdoorfachhandel erhältlich. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter: www.thermarest.com

Bilder & Quelle: Therm-a-Rest