Download PDF

Was ist die perfekte Sportunterwäsche?

Temperatur- und Feuchtigkeits-Management sind die wichtigsten Parameter für den Tragekomfort – eine sehr persönliche, individuelle Angelegenheit. In der Herbst/Winter-Kollektion 2012 bietet Arc’teryx unterschiedliche Lösungen für den individuellen Wäschekomfort an. Das Wetter, die Intensität der körperlichen Belastung und die individuellen Reaktionen des Körpers auf die Anstrengung bestimmen, was die jeweils perfekte erste Lage ist.

RHO Unterwäsche ist die wärmste Arc’teryx-Wäsche für richtig kalte Temperaturen oder langsamere Aktivitäten. Die gebürsteten Rho Materialien sind weich und flauschig und halten so besonders warm.

Bild: Arc'teryx

Bild: Arc'teryx

EON Wäsche wurde für beschaulichere Aktivitäten konzipiert und funktioniert über einen besonders breiten Temperaturbereich. Sie wird aus Merinowolle – vermindert Geruchsentwicklung – mit einem signifikanten Anteil Elasthan gestrickt. Dieser sorgt für einen körpernahen Sitz und bringt so die temperaturausgleichenden Eigenschaften von Wolle bei wechselnden Bedingungen besonders gut zur Geltung. Außerdem behalten die Eon-Teile danke des Elasthans auch lange ihre Form.

Die PHASE Kollektion wurde vor allem für schweißtreibende Stop & Go-Aktivitäten konzipiert. Die Teile bieten ein hervorragendes Feuchtigkeits-Management. Dank der mechanischen Stretcheigenschaften der verwendeten Fasern kann Arc’teryx hier auf den Einsatz von eher langsam trocknendem Elasthan verzichten.

In jeder dieser drei Wäsche-„Familien“ gibt es verschiedene Gewichts-Varianten, die der Wärmeleistung zugeordnet sind: SL ist ein super leichtes Material ohne wärmende, aufgeraute Abseite. AR ist der Allrounder für moderate Temperaturen. SV (Severe) wurde für extreme Klimaverhältnisse konzipiert.

Bild: Arc'teryx

Bild: Arc'teryx

In der Herbst/Winter-Kollektion 2012 ist die neue Konstruktion der Arc’teryx Phase AR und Phase SV Produkte außergewöhnlich. Hier wird „Body Mapping“ mit verschiedenen Materialtypen praktiziert: dünnere Einsätze unter den Armen oder in den Kniekehlen verbessern Tragekomfort und Performance, ohne die Wärmeleistung andernorts zu schmälern. Phase AR Produkte haben Einsätze aus federleichtem Phasic™ SL; Phase SV Modelle wiederum Einsätze aus mittelschwerem Phasic™ AR. Das Ergebnis: geringeres Gewicht und kleineres Packmaß, mehr Komfort und besseres Temperatur-Management. Für alle Materialien der Phasic™ Familie werden neue, noch feinere Fasertypen verwendet. Die Stoffe sind weicher im Griff; Flatlock-Nähte verhindern Aufscheuern und erhöhen den Tragekomfort spürbar.

Die Arc’teryx Base Layer Kollektion mit ihren drei unterschiedlichen Materialkonzepten bietet für die ganze Bandbreite der Outdoor-Aktivitäten das richtige Wäscheoutfit. Mehr Informationen unter www.arcteryx.com

Bilder & Quelle: Arc'teryx