Download PDF

Bei der Suche nach Thermosflaschen gibt es zahlreiche Marken und Modelle, leider wird oft mehr versprochen, als gehalten. Mit der Sigg Thermo Flasche 1.0 l sind wir jedoch zweimal äußerst positiv überrascht worden.

Auf einer vorangegangenen Outdoormesse gab es sie, die neuen Thermosflaschen von SIGG. Wunderbar am Stand präsentiert und natürlich auch wieder einmal als solches ein perfekter Eyecatcher. SIGG spielt gern mit Farben und Motiven, bei diesen Flaschen gefiel uns aber auf Anhieb das Konzept. Einerseits hat man in der ersten Flasche eine klassische Thermoskanne mit beigefügten Becher und andererseits auch ein Exemplar mit integrierten Teefilter. Bei beiden Flaschen gefielen uns die umgesetzten Ideen, denn gerade der integrierte Teefilter ist ein Punkt, den man so zuvor in dieser Form bei keiner Alu-Trinkflasche entdecken konnte. Wir hatten uns zwar zuvor schon mal mit dem Teebereiter von shuyao beschäftigt, dieser ist aber nicht vergleichbar mit einer richtigen Thermoskanne. Darüber hinaus ist das Design der beiden Flaschen nicht nur bei uns gut angekommen, sondern auch bei der Jury des Red Dot Award, deren Gewinner 2014 nun die SIGG Thermo Flaschen geworden sind.

DSC_5678

Das Thema Thermosflaschen ist aus unserer Erfahrung immer ein Thema mit wenig Licht und dafür viel Schatten. Viele dieser Flaschen konnten uns in der Praxis nicht wirklich überzeugen, denn mal ehrlich, die Getränke sollen auch tatsächlich kalt oder eben warm gehalten werden. Dementsprechend dürften wir gut ein dutzend dieser Thermosflaschen unterschiedlicher Marken im Schrank haben, ohne dass man mit einer tatsächlich zu 100 % zufrieden ist. Um aus dem Testfazit jedoch nicht zu viel zu verraten, sei hier lediglich gesagt, dass die getestete SIGG Thermoflasche sehr viel Licht zeigte.

Sigg Thermo Flasche 1.0 l

Ganz im Stil der klassischen Trinkflasche von SIGG präsentierten die Schweizer mit der Thermo-Linie eine Reihe von Isolierbehälter. Allgemein gesagt, habt Ihr die Wahl zwischen vier Größen, wobei jeweils zwei Größen ein für sich betrachtet, eigenes Modell darstellt. 0,3 bzw. 0,5 l hätte einen integrierten Teefilter, 0,75 bzw. 1.0 l hat dafür einen Trinkbecher.

SIGG Thermo Bottle 1 Liter Bild  004

1. Eindruck

 

 

Nun kann man sich über die Notwendigkeit von Aluminium Trinkflaschen auf Tour streiten und sie vielleicht als zu schwer oder zu sperrig aus den Packlisten verbannen. Man selbst ist in der Regel auch immer etwas unsicher, ob man nun den ein oder anderen Ausrüstungsgegenstand tatsächlich benötigt oder man ihn mangels häufiger Verwendung eher Zuhause lässt. Für unsere Vorlieben ist so eine Flasche wie die Sigg Thermo Flasche in ein Liter zu groß bzw. zu schwer für unsere Trekkingtouren und auch wahrscheinlich in der Größe zu sperrig beim Radtrekking, denn in beiden Fällen hat man ohnehin ein Platzproblem für die ohnehin benötigte Ausrüstung und Kleidung. Anders jedoch bei Aktivitäten, bei denen es in erster Linie nicht auf die Größe oder Gewicht ankommt, ist so eine Flasche sehr interessant. Wenn die Wärmeleistung stimmt, so ist eine Isolierflasche gerade beim Camping, auf Reisen oder auch beim Wandern schon optimal. Mit dem Volumen von 1 Liter ist die Flasche für unseren Geschmack genau richtig, wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist und man nur einmal am Tag Wasser kochen mag.

SIGG Thermo Bottle 1 Liter Bild  008

Rein der erste Eindruck ist vorallem durch das Design geprägt. Sicherlich erkennt man das typische SIGG Design in diesem Modell, wo auch hier wieder die Form der klassischen Sigg-Flasche im Mittelpunkt steht. Nicht nur die Proportionen, sondern auch der typische Drehverschluss sind so, wie man es seit Jahrzehnten von SIGG gewohnt ist. Neu ist jedoch für uns, dass man in dieser Flasche nun weit mehr hat, als nur die Flasche nebst Verschluss. Gerade der Verschluss hat nun „zwei Ringe“, wodurch sich die Öffnung der Flasche für eine bequemere Reinigung vergrößert. Von einer Wide-Mouth Flasche würden wir vielleicht noch nicht sprechen, aber man hat durchaus neben der kleineren Trinköffnung nun einen größeren Umfang, um die Flasche gründlicher zu reinigen und trocknen zu lassen.

Bestandteile des „neuen“ Drehverschluss

1  Drehverschluss Polypropylen (PP)

2  Dichtung Silikon (2x)

3  Ausgiesskante Polypropylen (PP)

4  Dichtung Silikon

SIGG Thermo Bottle 1 Liter Bild  001

Praktisch ist bei diesem Modell der Trinkbecher, der aus unserer Sicht zwei Funktionen hat. Einerseits ist er klar das Trinkgefäss für unterwegs, andererseits schützt der Becher aber auch den Lack der Flasche. Aufstülpen lässt er sich sowohl am Boden, als auch über den Drehverschluss. Leichter zu transportieren ist die Flasche jedoch mit dem „Tragegriff“ vom Schraubverschluss. Egal wie ihr ihn nutzt, der Trinkbecher ist temperaturbeständig bis 95°C.SIGG Thermo Bottle 1 Liter Bild  009

Die SIGG Thermo im Praxistest

Es gibt günstige und es gibt teure Thermoflaschen und – becher. So richtig überzeugen konnte bei uns bislang kaum eine Flasche, denn meistens war das kochende Wasser im Innern des Behälters schon nach wenigen Stunden nur lauwarm. Denkt man nun an Gewicht und Größe, verbunden mit der tatsächlichen Leistung, so ist es durchaus nachvollziehbar, dass nicht jeder sich noch mit so einer Flasche auf Tour anfreunden kann.

Ehrlich gesagt ist uns bis dato keine Flasche in die Hände gefallen, die eine solide Leistung über die Dauer von 24 Stunden verspricht und wie es scheint, so hält die Flasche auch das, was angegeben wurde. Diverse 5-Minuten Terrinen konnten im Laufe eines Tages mit dem zuvor kochenden Wasser zubereitet werden und es war auch im Laufe eines Tages keine Einbußen zu erkennen. Interessanter ist jedoch der Blick auf das Extreme, auch wenn dieser Fall für uns eher weniger der Praxis auf Tour entsprechen mag. Die Isolierleistung wäre bei einer Ausgangstemperatur von 95°C bei der 1.0L nach 24h und einer 20°C Raumteperatur noch mit 60°C angegeben. Nun haben wir selber auf Tour die Werte nicht nachgemessen, da diese ohnehin unter Laborbedingungen stattfinden sollten, schraubt man jedoch wie wir im Praxistest nach 24 Stunden die Flasche wieder auf, so entweicht direkt Wasserdampf aus der Öffnung und das Wasser ist für unseren Geschmack noch heiß genug für Instant-Kaffee & Co. Die Herstellerangabe mit seinen 60°C halten wir so durchaus für naheliegend.

Eigenschaften

Details Fassungsvermögen: 1.0 l, Wärmeverhalten: nach 24h 60°C, inkl. Becher, Schraubverschluss mit Stopfunktion für sicheres Ausgießen
Material PP/ Polypropylen, 18/8 Edelstahl, Silikon, NBR – Alle verwendeten Rohmaterialien sind frei von Schadstoffen, wie BPA oder Phthalaten.
Farbe Weiß
Abmessungen Höhe: 29,2 cm, Durchmesser: 8,3 cm
Gewicht 705 g (ohne Verpackung)

Wer die Flasche dauerhaft nutzt und dazu lädt die Flasche geradezu ein, der wird jedoch auch die Kehrseite erleben. Schon nach kurzer Zeit offenbaren sich die ersten Spuren und Kratzer auf der weiß lackierten Oberfläche. Zum Glück nur am Trinkbecher, der eben in unseren Blickwinkel als idealer Kratzschutz fungiert, wer jedoch als Ästhet vielleicht sehr kleinlich ist, der wird bei diesem Gebrauchsgegenstand schnell etwas zu meckern haben. Wir haben die Flaschen für einen Test vom Hersteller zur Verfügung bekommen, würden aber wohl zukünftig nicht zu der weißen Variante tendieren. Sie sieht zwar schön und edel aus, jedoch ist das „Weiß“ wohl auch hier wieder traditionell ein Magnet für Spuren jeder Art.

SIGG Thermo Bottle 1 Liter Bild  003

Testfazit

Ob man nun so eine große Flasche zu seinen Outdooraktivitäten mitnehmen mag, ist natürlich eine rein subjektive Entscheidung. Rein von der Größe ähnelt die SIGG Flasche einer 1,5 Liter PET Flasche, leider der Effekt wenn der rostfreie 18/8 Edelstahl doppelwandig zum Einsatz kommt. Es bleibt schlichtweg weniger Platz für den eigentlichen Inhalt. Unterm Strich jedoch lohnt es sich aber die Flasche auf Tour mitzunehmen.

Objektiv haben wir versucht, die Flasche auf unseren Unternehmungen zu testen. Weniger interessierten uns irgendwelche Zahlenwerte, sondern gemäß eines Grammjägers die Effektivität der Ausrüstung. Nun steht bei so einem Artikel erst einmal das Gewicht in der hinteren Reihe, wichtiger ist da die Wärmeleistung wovon der Gesamteindruck eher abhängt. Von SIGG eigentlich nicht anders zu erwarten, präsentieren sie sich mit der Thermo Linie sehr fachmännisch. Man kennt sie selbst eben nur als Trinkflaschenmarke und so ist es bemerkenswert, wie sie mit ihrer Vakuum-Technologie ( Kupfer und Zirkonium fördern den Isolierungseffekt) zu so einer beachtlichen Leistung kommen. Anders als bei vielen anderen Flaschen zuvor, wirkte das Wasser nicht nur nach einem Tag noch warm, es war es auch! Billige Warmehalteflaschen enttäuschten oftmals schon nach wenigen Stunden, die SIGG überzeugte uns auch noch nach 24 Stunden.

Von uns daher eine klare Kaufempfehlung. Besser wäre dann aber wohl eine andere Farbe ;),  wobei auch darauf hingewiesen werden muss, dass die Flasche nun über Wochen nahezu täglich im Einsatz war. Wer hierbei Spuren abbekommt, der darf sie dann auch voller Stolz tragen…