Download PDF

Jules Baud gründete im Jahr 1888 das Unternehmen, das sich noch heute in Familienbesitz befindet. Heute wird Julbo, mit Sitz in Longchaumois, im französischen Jura, von den Brüdern Christophe und Matthieu geführt. 2013 wird Julbo 125 Jahre alt und wird seit jeher mit ihren bis ins Detail durchdachten und hochwertigen Produkten in Verbindung gebracht. Neben optischen Brillen, Helmen und Goggles ist das Unternehmen besonders für seine Sportsonnenbrillen bekannt. Die Produkte sind in die Sparten Outdoor, Speed, Travel, Nautic und Junior unterteilt und den besonderen Bedingungen der Sportarten sowie Anforderungen der Träger angepasst. Die Designer entwerfen die Modelle gemeinsam mit den Topathleten der Julbo-Family, Sportler, die in die Produktentwicklung ihre Erfahrungswerte einfließen lassen. So entsteht ein Mehrwert für Profi-, aber auch Freizeitsportler. Denn die Preise für Julbo-Brillen sind für jedermann erschwinglich.

125 Jahre Julbo – Der Outdoor-Spezialist von Anfang an

Julbo ist im Bergsport fest verwurzelt, denn die erste Sportsonnenbrille, die das Unternehmen auf dem Markt etablierte, war die Gletscherbrille. Dieses Modell diente einst dem Schutz der Augen von Schweißern sowie Steinmetzen und wurde zweckentfremdet als die Menschen begannen die höchsten Berge der Welt zu erklimmen. Bereits damals erkannten die Pioniere die herausragende Technologie, die Julbo in seinen Produkten verarbeitete und die über die Jahrhunderte erfolgreich weiterentwickelt wurde. Bis heute sind die Nachfolger der einstigen Gletscherbrille, die Micropores sowie die Explorer, unter Bergsportlern begehrt und beständiger Begleiter auf Touren. So stattet das französische Unternehmen bereits seit Jahren unter anderem Bergführer und Kletterer aus wie den jüngsten deutschen Kletterprofi Michi Wohlleben oder Ines Papert, weltweit erfolgreiche Eiskletterin und Bergsteigerin.

Bild: Julbo

Bild: Julbo

Die Jubiläumsauflage

Mit der Julbo Vermont hat alles angefangen. Das feiert Julbo mit einer Neuauflage des Klassikers. In einer Limited Edition, nicht im Handel erhältlich, nur für Fans, VIPS und Händler, sagt Julbo Danke für die langjährige Zusammenarbeit!

Julbo sponsort das Salomon Trailrunning Team in Deutschland

Neben dem Bergsport konzentriert sich Julbo aktuell auf die Sportart Trailrunning. So ist das französische Unternehmen seit Jahren einer der Hauptsponsoren des Ultra-Trail du Mont-Blanc (UTMB) sowie des Trail de Verbier und ist unter den französischen Sportlern bereits der gefragteste Sportsonnenbrillenhersteller. Im letzen Jahr war Julbo erstmals offizieller Servicepartner im Bereich Eyewear beim SALOMON Zugspitz Ultratrail in Grainau. Dieses Jahr hat Julbo das Salomon Trailrunning Team für sich gewinnen können. „Die Athleten stehen einfach hinter der Funktion der Julbo Trailrunning Modelle“, so Reiner Schlump Teammanager von Salomon. Zu dem Team gehören erstklasse Athleten wie Phillip Reiter oder Julia Bötger. Auch Julbo-Mitarbeiter Bertrand Ragonneau- Flemming, Verkaufsleiter für D/A/CH und Benelux sowie Nick Yardley, Filialleiter USA, sind begeisterte Trailrunner. Beide Läufer haben unter anderem am UTMB teilgenommen und tragen aus Überzeugung die hauseigenen Produkte.

Bild & Quelle: Julbo